BUGA + Burgenblogger = Buch

web-Buch_Burgenblogger_extern

Ein tolles Buch. 120 Orte, Geschäfte, Weingüter stellt Moritz Meyer in seinen ersten Buch vor. 14 Jahre vor einer BUGA hat er schöne Orte, interessante Geschichten, „Typen“ besucht, sich Notizen gemacht und seine Geschichten geschrieben.

Ab jetzt gibt es das Buch im RZ-Shop unter http://bit.ly/buch_kaufen und in wenigen Tagen auch bei Amazon, im regionalen Buchhandel und an vielen Stationen im Mittelrheintal (wir müssen sie noch an die Stationen verteilen).

Vorgestellt wurde das Buch am 28. Juni 2017 von der Rhein-Zeitung mit Chefredakteur Peter Burger, Marketing-Chefin, Rainer Zeimentz, EA-Vorstand, Autor Moritz Meyer und Minister Lewentz (v.l.n.r.)

20170728 Stromaufwärts-Vorstellung

Foto: Sascha Ditscher

Übernachtungsbetriebe: 63 % positiv zur #BUGA2031, aber….

02Großer Dank an die IHK Koblenz und die Tourismusagentur Romantischen Rhein für die Studie zur touristischen Unternehmensnachfolge am Mittelrhein. Im Blickpunkt stehen die Übernachtungsbetriebe, also Hotels, Pensionen, private Gästezimmer. Die illustrierten Ergebnisse der Studie hat die IHK sehr anschaulich auf ihrer Webseite veröffentlicht.

Die Branche begrüsst die BUGA-Bewerbung (63 %), aber sie fordert die BUGA als Teil eines mehrjährigen Gesamtkonzeptes.

Erstmals  zeigt jetzt die Untersuchung, dass die Zahl der Übernachtungsbetriebe in den kommenden Jahren weiter sinken wird – um 13 Prozent bis 2032. Die IHK Koblenz und die Romantischer Rhein Tourismus GmbH haben die Betriebe in der Destination nach ihrer künftigen Entwicklung befragt.

Der Abbau von Investitionsstaus stellt die Branche in den kommenden Jahren vor eine enorme Herausforderung. 46 Prozent der Befragten geben an, um die Entwicklung des eigenen Betriebes stehe es schlecht. Laut Umfrage sind in den kommenden Jahren zudem bei rund einem Viertel der gewerblichen Betriebe keine oder nur sehr geringe Investitionen vorgesehen. Aus Sicht der IHK ein ernsthaftes Problem für die Angebotsstruktur der Region.

01

Einladung zur BUGA-Infofahrt an die Bürgermeister und Ratsmitglieder

Sharepic_Einladung Infofahrt BUGA 

An die
Bürgermeisterinnen, Bürgermeister, Landräte, Ratsmitglieder
im Welterbe Oberes Mittelrheintal

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Welterbe-Region am Mittelrhein denkt über eine BUGA 2031 nach. Den Verantwortlichen in den rund 50 Städten und Dörfern im Welterbe Oberes Mittelrheintal bieten wir daher einen exklusiven Blick „hinter die Kulissen“ eines solchen Groß-Projektes.

In der Stadt Heilbronn wird momentan die nächste BUGA für das Jahr 2019 vorbereitet: Hanspeter Faas, der Geschäftsführer der Koblenzer BUGA, erläutert den Verantwortlichen der Welterbe-Kommunen die Planungen und führt über Baustellen in der Neckarstadt Heilbronn. Sie, als Bürgermeister, Landrat oder Ratsmitglied, werden im Herbst 2017 über eine Bewerbung entscheiden müssen.

Die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz und der BUGA 2031-Freundeskreis laden die Bürgermeisterinnen, Bürgermeister und Ratsmitglieder der Welterbe-Kommunen und alle Mitglieder des BUGA2031-Freundeskreises ein zur

Info-Fahrt zur Baustelle BUGA Heilbronn

am Freitag, 21. Juli 2017

Abfahrt um 7.45 Uhr in St. Goar am „Busparkplatz B9“ (am Feuerwehrgebäude)

Die Teilnahme ist kostenfrei. Sie können sich per Mail bis spätestens 28. Juni bei Frau Scheer, Geschäftsführerin der BUGA-Freunde, anmelden unter info@bugafreunde2031.de

Für alle Bürgerinnen und Bürger, die gerne mitfahren möchten, gibt es einen Weg: Melden Sie sich bei Frau Scheer und werden Sie jetzt Mitglied im BUGA-Freundeskreis. Fahren Sie mit.

170513_BUGA-2019-Gelaendeplan

Geländeplan der BUGA 2019 Heilbronn – Quelle: http://www.buga2019.de