Regionalstudie der „Rheinbogen-Gemeinden“ Rhens, Spay, Brey

Diems brey 72-seitige „Machbarkeitsstudie Rhens Brey Spay“  wurde im Februar 2017 von der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel in Kooperation mit der Wirtschaftsförderungs-gesellschaft am Mittelrhein mbH vorgestellt. Sie wurde in Zusammenarbeit mit Bürgern und politischen Vertretern der Gemeinden entwickelt und stellt mögliche Maßnahmen am „Erlebnis Rheinbogen“ für eine Bundesgartenschau am Mittelrhein im Jahr 2031 dar. Die Regionalstudie gibt es hier auf unserer Dokumenten-Seite.

Koblenz will die „Festungsstadt“ zur BUGA 2031 zeigen

Festungsstadt_Koblenz_200Jahre_RGB_72dpi_800x600_webDie Rhein-Zeitung berichtet am 12.3.2017 aus der letzten Stadtratssitzung: Außer einigen eher kleineren Stadtteilprojekten will die einzige Großstadt im neuen BUGA-Gebiet die Relikte der ehemaligen kurfürstliche und später preußischen Festungsstadt „Coblenz“ den Besuchern präsentieren.

Mit dem Versailler Vertrag im Jahr 1919 endete die preußischen „Großfestung“, doch erst mit dem Rückzug der Katastrophenschutzeinrichtungen aus dem Ehrenbreitsteiner Felsen war eine Jahrhunderte lange Festungsgeschichte beendet. Zur  BUGA 2011 war die Festung Ehrenbreitstein eines der drei Ausstellungsgelände.

Aktuell wird das Projekt „Festungsstadt“ vom Bundesbauministerium mit rund 2,4 Mio. Euro gefördert und umfasst

  • Erneuerung des Tores Fort Asterstein
  • Freistellen des Gebäudes Fort Asterstein
  • Ausheben der Grabenanlage um Fort Asterstein
  • Sanierung der Brüstungsmauer Feste Franz
  • Entsorgung von Bauschutt und anderen Unratablagerungen auf der Feste Franz
  • Grundlagenerhebung als Input für den Wettbewerb
  • Erarbeitung eines landschaftspflegerischen Begleitplanes
  • Prüfung der Sanierungskosten für die Poterne Feste Franz
  • Umsetzung von baufachlichen Maßnahmen einschl. Maßnahmen der landespflegerischen Begleitplanung
rz_foto

Foto: Rhein-Zeitung.de 12.3.2017

Im Jahr 2017  erinnert Koblenz an die zwei Jahrhunderte mit den noch heute in Teilen das Stadtbild prägenden preußischen Festungen und Ruinen: Fort Konstantin, Fort Asterstein, Feste Kaiser Franz, Neuendorfer Flesche und Festung Ehrenbreitstein. Mit einem Umfang von 14 Kilometern handelt es sich um einen der größten Festungskomplexe, die in Europa im 19. Jahrhundert gebaut wurden.

 

Infos im Internet

Im Jubiläumsjahr 2017 – 200 Jahre nach der Grundsteinlegung – wird es ein umfangreiches Angebot mit über 20 Events und kulturellen Aktionen geben.

Weitere Informationen zum Festungssystem „Festung Koblenz und Ehrenbreitstein“ unter Festungsstadt Koblenz

Weitere Informationen zum Förderprojekt „Großfestung Koblenz“ unter www.koblenzer-stadtgruen-friedhoefe.de